Logo der Jugendmusikschule NeuenbürgTitelbild

Willkommen bei der Jugendmusikschule Neuenbürg-Birkenfeld-Straubenhardt-Engelsbrand

Mitglied im Verband deutscher Musikschulen

Wir sind eine kommunale Bildungseinrichtung der Gemeinden Neuenbürg, Birkenfeld, Straubenhardt und Engelsbrand.

In unserer Einrichtung unterrichten zur Zeit neun hauptamtliche und fünfzehn nebenamtliche Lehrkräfte.

Die Unterrichtsfächer entnehmen Sie bitte entweder der Menüleiste links unter UNTERRICHTSFÄCHER-GATTUNGEN
oder informieren Sie sich unter INSTRUMENTE.

Unsere Städtische Jugendmusikschule ist zertifiziert durch das Jugendbildungsgesetz Baden-Württemberg und ist Mitglied im Verband Deutscher Musikschulen (VdM).

Musikcafé mit Schwung und süßen Sachen





Das Musikcafé in der Alten Turnhalle Grunbach, Turnstraße 23 öffnet wieder seine Pforten für zwei Tage. Am Samstag, 14. Oktober 2017 um 15 Uhr beginnt mit viel Schwung die Big-Band des Musikvereins Neuenbürg. Von Swing-Klassikern bekannter Big-Bands wie der von Duke Ellington, Glenn Miller, Count Basie oder Benny Goodman bis hin zu moderner stark vom Jazz geprägter Big-Band Musik.







Abgerundet wird das Programm durch Klassiker aus den Bereich Latin, Rock, Pop und Funk. Im Anschluss sind Schüler der Jugendmusikschule Neuenbürg mit kurzweiligen Instrumentalstücken zu hören. Den Abschluss macht die Schüler-Band der Jugendmusikschule sowie das inzwischen etablierte Gesangsensemble „Fleur Rouge“.

Am Sonntag, 15. Oktober 2017 öffnet das Musikcafé um 11 Uhr. Zu Beginn sind preisgekrönte Schülerinnen und Schüler und Lehrer der Jugendmusikschule zu hören. Das Duo für Violine und Klavier vom Stadttheater mit Liliana Turcianu (Klavier) und Misa Nakamoto (Violine) läuten um 14 Uhr den Nachmittag ein. Den Höhepunkt setzt um 15 Uhr das renommierte „Ensemble Sentimental“ aus Pforzheim mit Claudiú Rupa (Violine und Leitung), Eleonore Bodendorff (Violine), Ana Teixeira Rua (Cello), Matthias Ritter (Klarinette), Christian Knebel (Klavier), Klaus Dussek (Kontrabass) und Miriam Kurrle (Sopran).



Das Ensemble widmet sich der Salonmusik im besten Sinne, also gehobener Unterhaltungsmusik auf höchstem Niveau, wobei jedes Konzert als künstlerisches Unikat für sich steht. Das Repertoire umfasst von leidenschaftlicher Musik zum Träumen und Genießen über traditionelle Kaffeehausmusik bis zu einem Feuerwerk spritzig schwungvoller Melodien eine Vielzahl von musikalischen Schmuckstücken. Dieses Ensemble ist vor genau 10 Jahren aus der Begeisterung für das virtuose Repertoire des goldenen Zeitalters der Salonmusik entstanden.

Und wie immer gibt es an beiden Tagen die gewohnt leckeren Preziosen aus der Backstube von Siegrun Stütz in Schwann mit Torten- und Kuchendelikatessen sowie lukullischem Naschwerk und Kaffeespezialitäten. Außerdem Herzhaftes gegen den kleinen Hunger. Dazu ausgewählte Weine und Biere.

Unterstützt wird das Projekt von der Gemeinde Engelsbrand, der Jugendmusikschule Neuenbürg-Engelsbrand, dem Musikverein Neuenbürg und dem Designerbüro Klink. Informationen unter www.torten-spitze.de und Tel. 0171/4772684, bzw. www.jugendmusikschule-neuenbuerg.de oder Tel. 07082/40700.


Termine für einen kostenlosen und unverbindlichen Probeunterricht können während den Bürozeiten der Geschäftsstelle vereinbart werden.

Sprechzeiten des Sekretariats:
Mo.-Fr., 8:30-12:00 unter 07082-40700, Frau Kolkmann.
E-Mail an: jms.neuenbuerg@gmx.de
Adresse: Burgstraße 2, 75305 Neuenbürg.


Trägergemeinden der JMS und Unterrichtsorte

Einzugsgebiet Jugendmusikschule Neuenbürg
Im Bild sehen Sie die vier Trägergemeinden der Jugendmusikschule und die assoziierten Unterrichtsorte im Enzkreis.