Logo der Jugendmusikschule NeuenbürgTitelbild

Willkommen bei der Jugendmusikschule Neuenbürg-Birkenfeld-Straubenhardt-Engelsbrand

Mitglied im Verband deutscher Musikschulen

Wir sind eine kommunale Bildungseinrichtung der Gemeinden Neuenbürg, Birkenfeld, Straubenhardt und Engelsbrand.

In unserer Einrichtung unterrichten zur Zeit neun hauptamtliche und fünfzehn nebenamtliche Lehrkräfte.

Die Unterrichtsfächer entnehmen Sie bitte entweder der Menüleiste links unter UNTERRICHTSFÄCHER-GATTUNGEN
oder informieren Sie sich unter INSTRUMENTE.

Unsere Städtische Jugendmusikschule ist zertifiziert durch das Jugendbildungsgesetz Baden-Württemberg und ist Mitglied im Verband Deutscher Musikschulen (VdM).

Gemeinschaftskonzert der Grundschule und Jugendmusikschule in Grunbach



Das Kirchenkonzert im Rahmen der Dorfweihnacht der Gemeinde Engelsbrand wurde dieses Jahr am Vortag des 1. Advent von der Jugendmusikschule zusammen mit der Grundschule Engelsbrand bestritten. In die ev. Kirche Grunbach kamen so zu den etwa 50 Kindern des Grundschulchores unter der Leitung von Eva-Maria Mayer noch 20 Schüler der Jugendmusikschule mit den Lehrkräften Liliana Brzecki (Violine), Ellen Schmolensky (Klarinette/Sax), Ulrike Sparn (Blockflöte), Frank Goebel und Christian Knebel (Klavierkorrepetition).
Pfarrer Kurt Fischer begrüßte die vielen jungen Gäste und führte durch das ganze Programm.
Stimmgewaltig intonierten die Grundschüler moderne Weihnachtslieder und stimmten den vollbesetzten Kirchenraum gleich schwungvoll auf Weihnachten ein.





Mit einigen hochvirtuosen Solobeiträgen zeigten die Musikschüler der Klassen Schmolensky und Brzecki, wie viel Mühe und Fleiß nötig sind, um diese beeindruckenden Fertigkeiten zu erlangen. Das polyphone Blockflötenspiel ist die Spezialität von Ulrike Sparn. Sie stellte aus ihren Schülern ein achtstimmiges Ensemble zusammen und brachte prachtvoll von der kleinen Sopranino bis zur Bassflöte ein breites Klangspektrum zu Gehör. Das Streichensemble unter der Leitung von Liliana Brzecki spielte aus dem Konzert für 4 Violinen und Basso Continuo den ersten Satz. Hinreißend und intonationssicher gestalteten die fortgeschrittensten Schülerinnen und Schüler ihrer Klasse die schwierige Faktur des venezianischen Violin-Meisters.


Insgesamt eine gelungene kurzweilige musikalische Kooperation zweier Schulen, die "Lust auf Mehr" machte.




Termine für einen kostenlosen und unverbindlichen Probeunterricht können während den Bürozeiten der Geschäftsstelle vereinbart werden.

Sprechzeiten des Sekretariats:
Mo.-Fr., 8:30-12:00 unter 07082-40700, Frau Kolkmann.
E-Mail an: jms.neuenbuerg@gmx.de
Adresse: Burgstraße 2, 75305 Neuenbürg.


Trägergemeinden der JMS und Unterrichtsorte

Einzugsgebiet Jugendmusikschule Neuenbürg
Im Bild sehen Sie die vier Trägergemeinden der Jugendmusikschule und die assoziierten Unterrichtsorte im Enzkreis.